Kreisklinik Groß-Umstadt - versch. Sanierungsmaßnahmen

Die Kreisklinik Groß-Umstadt (Hessenklinik) aus dem Jahr 1968 befindet sich zur Zeit in einem Sanierungszyklus in dem wesentliche Abteilungen und Anlagenbereiche bei laufendem Betrieb von Grund auf erneuert werden müssen. Bisher abgeschlossene Maßnahmen sind z.B.:
Zusammenlegung der vorher auf zwei Geschosse verteilten Intensivstation im 5.OG des Bettenhauses (1998).
Sanierung der Zentralsterilisation und Neubau der Notaufnahme (1999).
Umbau Haupteingang und Ambulanz (2003).