Stötznerschule, Miltenberg

Die beiden Baukörper der Stötznerschule öffnen sich in ihrer L-förmigen Anordnung nach Süden und definieren damit den Raum für einen sonnigen und großzügigen Pausenhof. Das Gebäude orientiert sich dabei an der orthogonalen Ausrichtung der benachbarten Realschule. Herzstück der Schule ist eine vielfältig nutzbare zentrale Pausenhalle von der aus die Unterrichtsräume und der Lehrerbereich erschlossen werden. Durch die zweispännige Organisation konnte ein sehr wirtschaftliches Schulgebäude entstehen. Die Flurzonen sind durch zurückversetzte Gruppenräume gegliedert. Der hohe Fensteranteil der Fassade versorgt die Klassenräume großzügig mit Tageslicht.